Auf der verspäteten Apple Keynote hat der Hersteller neben den vier neuen iPhones der 12. Generation außerdem den HomePod Mini präsentiert.

Amazon und Google haben bereits seit Langem mehrere Versionen ihrer Smart Speaker im Portfolio. Nun tut Apple es ihnen gleich und bringt mit dem HomePod Mini eine günstigere Version des hauseigenen Lautsprechers auf den Markt. Anstelle eines Zylinder-förmigen Smart Speakers zeigt sich die Mini-Version im Kugel-Design. Damit erinnert er ein wenig an den kürzlich vorgestellten neuen Amazon Echo. Auf der Oberseite des kleinen Apple HomePods befindet sich eine Touch-Oberfläche mit Bedienelementen.

Dynamische Klang-Anpassung und Apple-Watch-Prozessor

Im Inneren des Mini-HomePods arbeitet der S5-Chip, der auch in der Apple Watch verbaut ist. Darüber hinaus hat Apple in den Lautsprecher die sogenannte „Computational Audio“-Funktion verbaut (Deutsch etwa: computergestützte Audiowiedergabe), mit der sich der Sound automatisch der Musik anpassen und damit auch bei unterschiedlichen Standorten immer gute Klänge liefern soll. Drei Mikrofone sind stets bereit für Sprachbefehle und ein viertes Mikrofon isoliert den Schall, um die Stimmerkennung zu optimieren. Per AirPlay und Bluetooth lassen sich zwei HomePods verbinden und für Multiroom-Audio verwenden.

Was vor allem Amazon-Music-Nutzer freuen dürfte: Auch der HomePod Mini unterstützt bald nicht mehr nur Apple Music als Streaming-Dienst, sondern auch die Amazon-Musik-Plattform. Spotify können Anwender allerdings nicht nutzen.

Auch zum Thema Sicherheit und Datenschutz hat sich Apple zu Wort gemeldet und versichert, dass Sprachbefehle nicht mit der Apple-ID verknüpft oder verkauft werden. Spezielle Anfragen, beispielsweise zu Nachrichten oder Notizen, sollen in Verbindung mit dem iPhone direkt auf dem Gerät möglich sein, ein Server werde für diese Sprachbefehle nicht benötigt.

Der HomePod Mini startet in Deutschland für 96,50 Euro und kann ab dem 6. November vorbestellt werden. Die Auslieferung folgt ab dem 16. November.

Quelle: heise

arrow_upward