Vor mehr als einem Jahr hat Amazons Sprachassistent Apple Music in sein Programm aufgenommen, nun kann auch das Apple Podcasts-Angebot über Alexa-Geräte abgespielt werden. Alles dazu, liest Du hier.

Apple weitet seine Inhalte auf immer mehr Plattformen aus. Im letzten Jahr wurde bereits Apple Music auf Alexa-Geräten bereitgestellt, jetzt folgt das Podcasts-Angebot. Was vorher nur den hauseigenen Geräten vorbehalten war, ist nun auch auf allen Amazon-Alexa-Geräten möglich. Ab sofort können Nutzer von Echo-Smart-Speakern oder Fire-TV-Sticks auf die Apple Podcasts zugreifen. Um das Angebot der rund 1,5 Millionen Sendungen nutzen zu können, muss lediglich der entsprechende Alexa Skill heruntergeladen werden.

Die Angebote können unter anderem durch Sprachbefehle wie „Alexa, spiel Steingarts Morning Briefing von Apple Podcasts.“ gestartet werden. Auch Wiedergabe-Optionen wie „Alexa, 30 Sekunden schneller Vorlauf.“ oder „Alexa, nächste Episode.“ sind natürlich möglich. Praktisch ist auch, dass sich Apple Podcasts in den Einstellungen der Alexa-App als Standard-Dienst für Podcast-Angebote einrichten lässt. So muss zur Aktivierung der Wiedergabe per Sprachbefehl der Zusatz „auf Apple Podcasts“ nicht mehr hinzugesagt werden.

Möchten Nutzer nahtlos mit einer abonnierten Sendung auf einem Alexa-Gerät fortfahren, auch wenn vorher ein anderes Gerät von Apple zum Einsatz kam, ist das kein Problem. Dafür muss lediglich der Apple-Account mit dem System verknüpft werden, damit Alexa den aktuellen Wiedergabestand kennt. Diese Verknüpfung ist jedoch nicht zwingend notwendig, wenn Nutzer diese Funktion nicht in Anspruch nehmen wollen.

Quellen: Heise, Smarthome Assistent

arrow_upward