Beim letzten Google-Event wurden nicht nur die neuen Smartphones, das Pixel 5 und das Pixel 4a 5G vorgestellt, sondern auch ein neuer Chromecast-Stick sowie der neue Smart Speaker Nest Audio. Alles zu den Google Neuheiten, liest Du hier.

Das Highlight des diesjährigen Launch-Events von Google waren wohl die lange erwarteten 5G-Smartphones, das Google Pixel 5 und das Google Pixel 4a 5G. Doch auch ein neuer Chromecast-Stick mit eigener Bedienoberfläche Google TV und Fernbedienung sowie der Nachfolger des Google Home gehörten zu den Google Neuheiten, die auf dem Online-Event offiziell vorgestellt wurden.

Chromecast mit Google TV: Erstmals mit Fernbedienung

Zum Bedienen der Chromecast-Sticks war bisher immer ein Smartphone oder ein anderes Abspielgerät nötig, um Inhalte auf den Fernseher zu streamen oder zu spiegeln. Nun gibt es mit dem Chromecast mit Google TV ein neues Modell mit eigenem Betriebssystem sowie einer Fernbedienung. Filme und Serien der Streaming-Dienste sind also ab sofort direkt über den Fernseher verfügbar. Die Bedienoberfläche von Google TV ist an die neue Version von Android TV angelehnt. Auf dem Startbildschirm werden verschiedene Empfehlungen angezeigt, ohne diese direkt nach Streamingdiensten zu unterteilen. Erst beim Auswählen sehen die Nutzer, ob ein entsprechendes Abo besteht, um den Inhalt zu sehen. Dabei werden die Inhalte mit dem Chromecast mit Google TV in 4K-Qualität bei 60 Bildern pro Sekunde wiedergegeben.

Der neue Chromecast weist auch dieses Mal keine klassische Stick-Form auf, sondern das ovale Gehäuse wird an einem kurzen HDMI-Kabel direkt an den HDMI-Port des Fernsehers angeschlossen. Die dazugehörige Fernbedienung mit möglichst wenig Tasten für eine einfache Bedienbarkeit, besitzt nicht nur Extra-Tasten für YouTube und Netflix für einen schnellen Zugriff, sondern hat ebenfalls den Google Assistant integriert. So können Serien und Filme per Sprachbefehl gesucht werden und auch die Steuerung von Google Home kompatiblen Geräten ist hiermit ebenfalls möglich. Fernseher und Lautstärke können ebenfalls hierüber gesteuert werden, sodass eine weitere Fernbedienung nicht nötig ist.

Wird der Chromecast mit Google TV mit Google Lautsprechern verbunden, kann eine Gruppe erstellt und somit ein Kinosound erzeugt werden. Dabei unterstützt er Dolby Digital, Dolby Digital Plus und Dolby Atmos. Der Chromecast mit Google TV ist in den Farben Weiß, Hellrot und Hellblau für einen Preis von 69 Euro erhältlich. Vorbestellungen sind bereits möglich, die Auslieferung erfolgt dann ab dem 16. Oktober.

Chromecast mit Google TV
Der Chromecast mit Google TV ist neben Weiß in den auffälligen Farben Hellblau und Hellrot verfügbar.

Neuer Smart Speaker: Nest Audio

Zu den Google Neuheiten gehört auch ein Nachfolger von Googles erstem smarten Lautsprecher, dem Google Home. Vom Design her ist der Nest Audio dem Google Home Max ähnlich. Die schmale Form sorgt zusammen mit der Technik laut Google für einen noch besseren Klang und beansprucht weniger Platz. Das Nylon-Stoff-Gehäuse wurde zu 70 Prozent aus recyceltem Kunststoff hergestellt. An den Seiten und auf der Oberseite des Nest Audio liegen die Touch-Bereich für die Wiedergabe-Optionen oder das Einstellen der Lautstärke.

Drei Mikrofone helfen bei der Verständigung mit dem Google Assistant. Für den Sound sorgen ein 75-mm-Woofer und 19-mm-Hochtöner sowie eine Software zur automatischen Klangabstimmung. Im Vergleich zum Google Home sollen hier laut Hersteller bis zu 75 Prozent mehr Lautstärke und ein 50 Prozent stärkerer Bass möglich sein. Auch besitzt der Nest Audio eine Funktion, mit der die Tonausgabe dem Inhalt angepasst wird und dank Ambient IQ arbeitet der Smart Speaker gegen Hintergrundgeräusche und passt bei Bedarf seine Lautstärke an. Mit einem zweiten Gerät lässt er sich dabei auch zu einem Stereo-Paar oder mit mehreren Geräten im ganzen Haus zu einem Multi-Room-System koppeln. Natürlich lassen sich mit dem Nest Audio auch alle vernetzbaren und kompatiblen Smart-Home-Geräte per Sprachbefehle steuern.

Der smarte Lautsprecher ist in den Farben Kreide und Carbon, zwei unterschiedlichen Grautönen, für einen Preis von 99 Euro erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden. Ab dem 16. Oktober kommt der Nest Audio dann in den Handel.

Quellen: Inside Digital, Home&Smart

arrow_upward