Echo-Nutzer aufgepasst! Amazon hat ein Update für die Alexa-App veröffentlicht, die das Design umkrempelt und einige hilfreiche Funktionen mit sich bringt.

Über die Alexa-App lassen sich Smart-Home-Geräte, die mit dem Amazon Echo verbunden sind, steuern und einrichten. Damit das noch einfacher vonstattengeht, hat das Unternehmen nun ein umfangreiches Update für die Anwendung veröffentlicht. So zeigt sie sich ab sofort in neuem, übersichtlicherem Design und bringt außerdem einen neuen Startbildschirm mit. Er beinhaltet unter anderem eine aktualisierte Navigation, die Nutzern das Manövrieren durch die App erleichtern soll. Mit dem zusätzlichen Menüpunkt „Mehr“ können Nutzer weitere App-Funktionen, wie Routinen, Erinnerungen und Einstellungen, leicht finden und schneller aufrufen. Auch die Alexa-Schaltfläche findet sich nun direkt auf dem Startbildschirm. Wer die KI weiterhin freihändig nutzen möchte, kann natürlich per „Alexa“-Sprachbefehl mit ihr interagieren. Der Alexa-Button ist lediglich eine Alternative.

Darüber hinaus lassen sich die meist genutzten App-Funktionen mit dem Startbildschirm verknüpfen, so dass Nutzer auf direktem Weg darauf zugreifen können. Wer die Alexa-App häufig nutzt, profitiert außerdem von personalisierten Feature-Vorschlägen, die sich nach dem bisherigen Nutzungsverhalten richten.

Das Update wird derzeit weltweit ausgerollt. Bis Ende August sollten alle Kunden Zugang dazu haben.

Quelle: Caschys Blog

arrow_upward