Eine Mini-Version des Telekom-Smart-Speakers soll in Kürze erhältlich sein. Ähnlich wie beim Amazon Echo oder dem Google Home ist der Preis geringer, Nutzer müssen aber nur auf wenig verzichten.

Die Telekom ist schon vor einer Weile ins Smart-Home-Geschäft eingestiegen und vertreibt wie Amazon und Google einen eigenen intelligenten Lautsprecher, mit dem sich Haushaltsgeräte, Licht und Co. automatisieren lassen. Nun bringt das Unternehmen mit dem Smart Speaker Mini einen weiteren Lautsprecher auf den Markt. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich dabei um eine abgespeckte Version des Standard-Speakers der Telekom. Damit einher geht nicht nur eine geringere Größe, sondern auch eine veränderte Ausstattung. So soll im Mini-Speaker unter anderem ein 40-mm-Mini-Lautsprecher mit maximal 2,5 Watt Ausgangsleistung verbaut sein. Ähnlich wie beim Amazon Echo Dot und dem Google Home Mini dürfte der kleine Magenta-Lautsprecher damit in erster Linie im Smart Home zum Einsatz kommen und eher zweitrangig zum Musikhören eingesetzt werden. Für Telekom-Kunden dürfte sich der Lautsprecher trotzdem lohnen, denn die Sprachsteuerung für MagentaTV und Magenta Smart Home ist darüber problemlos möglich. Auch gängige Anwendungen wie Spotify, Wetter-Vorhersagen, Radio, Einkaufslisten und Co. sollen integriert sein. Darüber hinaus unterstützt der Telekom-Speaker Alexa.

Der Smart Speaker Mini soll bei einmaliger Zahlung rund 50 Euro kosten oder 1,95 Euro im Monat. Wann der Lautsprecher offiziell in den Verkauf startet, ist noch nicht bekannt. Es könnte allerdings bereits in den nächsten Tagen soweit sein.

Quelle: Caschys Blog

arrow_upward