Vodafone-Kunden haben ab sofort mit der Funktion „OneNumber Calling“ die Möglichkeit, ihr Smartphone mit Alexa zu verbinden und zu ihrem gebuchten Tarif zu telefonieren.

Zugegeben, die Möglichkeit, mit Alexa zu telefonieren ist nicht neu. Bereits seit einer Weile unterstützt der Amazon Echo unter anderem Gespräche zwischen zwei Echos und Telefonanrufe per Skype. Vodafone führt mit der neuen Funktion OneNumber Calling nun eine weitere Möglichkeit ein, sich mittels Alexa mit Freunden und Verwandten zu unterhalten. Der Clou: Du verbindest Deine Mobilfunknummer mit der Sprachassistenz und kannst künftig per Alexa zu Deinem Vodafone-Tarif telefonieren. Die Nummer, die auf den Handy-Bildschirmen Deiner Kontakte erscheint, ist dabei Deine normale Handynummer. Du hast nun also die Möglichkeit, auch Nicht-Amazon-Echo-Nutzer anzurufen und kannst den Smart Speaker bei einem Telefonat als Freisprecheinrichtung verwenden.

OneNumber Calling trotz leerem Akku

Besonders nützlich ist die Möglichkeit, den neuen Vodafone-Support auch dann nutzen zu können, wenn der Smartphone-Akku leer oder das Handy nicht in Reichweite ist. Die einzige Einschränkung: Eingehende Anrufe landen automatisch auf Deinem Smartphone. Nur ausgehende Telefonate lassen sich direkt über Alexa führen, angeleiert über Sprachbefehle wie „Alexa, rufe [Name] an.“

Diese Vodafone-Tarife unterstützen OneNumer Calling:

  • Young, Black
  • SMART L, L+ und XL
  • IN
  • Red
  • Red + Allnet

Das neue Feature steht Dir direkt auf Deinem Amazon Echo und in der Alexa-App zur Verfügung.

Quelle: Housecontrollers, Vodafone

arrow_upward