Der Onlineriese stellt eine neue Alexa-kompatible Überwachungskamera vor: Blink Mini ist, wie der Name bereits sagt, klein, dezent und vor allem günstig. Alles zur smarten Kamera erfährst Du hier.

Amazon will auch im unteren Smart-Home-Segment seine Marktposition festigen und stellt daher eine KI-Sicherheitskamera vor, die für einen kleinen Preis Großes leistet. Die Blink Mini kann für knapp 40 Euro trotz des Umfangs von 50x49x36 mm mit allen notwenigen Sicherheits-Features punkten und bietet on top ein Jahr lang einen kostenlosen Cloud-Speicher dazu.

Die Alexa-kompatible Überwachungscam des E-Commerce-Giganten eignet sich vor allem für Innenräume und liefert Live-Bilder in Full HD. Außerdem verfügt die Blink Mini über eine Bewegungserkennung und lässt sich über die entsprechende Blink-Home-Monitor-App einrichten und steuern. Auch ein Infrarot-Nachtmodus in HD ist mit an Bord, ebenso wie die Möglichkeit, Bewegungszonen einzurichten – ein Feature, das wir eher von Premium-Geräten kennen. Damit können Nutzer häufig frequentierte Räume oder Tageszeiten von der Überwachsung ausschließen, damit die smarte Kamera keine Alarmsignale oder Live-Aufnahmen schickt.

Die Blink Mini lässt sich ab sofort bei Amazon vorbestellen, als Verkaufsstart nennt der Onlinehändler den 13. Mai 2020. Die kleine Sicherheitskamera lässt sich via Smartphone, Alexa und Amazon-Echo-Geräten steuern.

Quelle: amazon.de.

arrow_upward