Ein schier langer Einführungsprozess scheint sich endlich dem Ende zu neigen. Die smarten Rollos von Ikea lassen sich nun auch mit Apple iPhones steuern.

Bereits 2018 war die Rede von Smart-Home-Produkten – im Speziellen Rollos – im Hause Ikea. Leider dauerte es ein Jahr bis die Geräte endlich auch im Handel zur Verfügung standen. Allerdings zunächst nur bei Android für den Google Assistant und Amazon Alexa. Apple-User mussten sich eine Weile gedulden, denn Ikea verschob die vorgesehene Software für das HomeKit weiter ins Jahr 2020. Nun gab es das Update doch für Nordamerika – allerdings mit fundamentalen Bugs, die Einstellungen im Apple HomeKit komplett zerstören konnten.

Das hat zum Glück endlich ein Ende, denn nun gab Ikea die neue Version 1.10.29 der Trådfri App heraus. Über eine Bridge können die Rollos Fyrtur und Kadrijl vom HomeKit gesteuert werden, sodass beide Jalousien direkt angezeigt und über Apples Home-App in Szenen integriert werden können.

Quelle: heise.de

arrow_upward