Das aktuelle Update des Google Assistant erweitert den Funktionsumfang des digitalen Helfers: Nun ist es möglich, sich Nachrichten von zahlreichen Messenger vorlesen zu lassen und über den Sprachassistenten zu antworten.

Der Google Assistant unterstützt zahlreiche Nutzer bei ihren alltäglichen Aufgaben und Abläufen, beispielsweise beim Abrufen von eingehenden Nachrichten. Jetzt gibt es dafür einen neuen Skill: Es lassen sich mit dem aktuellen Update nicht mehr nur die Nachrichten aus dem eigenen Google-Messenger, sondern auch Mitteilungen von beliebten Diensten wie WhatsApp, Telegram und Slack anhören und beantworten.

Wie Android Police berichtet, muss der Nutzer für die Funktion erst Zugriff auf die Android-Benachrichtigungen gewähren. Ist dieser genehmigt, lassen sich Texte abschicken oder vorlesen. Bilder, Medien und Sprachnachrichten werden aktuell allerdings noch nicht unterstützt, sondern lediglich mit einem Hinweis quittiert, dass ein Medium empfangen/versendet wurde. Der Skill wird mit der einfachen Anfrage wie „Zeige mir meine Nachrichten“ oder „Lies meine Nachrichten vor“ gestartet.

Quelle: Android Police

arrow_upward